Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/elkadotc/public_html/plugins/system/helix3/core/classes/menu.php on line 89

 

Dies ist die neue und (für den Moment!) unvollständige Version!
Die Englisch-Gehalt ist mehr vollständig ....in diesem Moment!
Sie müssen die Englisch-Version für die Artikeln zu lesen, weil die  Übersetzungen  mit Hilfe von Google oder andere Software gemacht wurden; Sie können helfen, diese Seite zu verbessern, wenn Sie etwas zu korrigieren moechte....

Newsletter subscription

Ionisierungsenergie

1.9 Ionisierungsenergie

1.9.1 Hintergrund und eigentliche Interpretation

Die Ionisierungsenergie hat die gleiche Bedeutung wie , , die Arbeit -Funktion " ( Wex ) von Einstein definiert , die die erforderliche Energie, um ein Elektron aus seiner Position in der atomaren Struktur zu entfernen. Die Austrittsarbeit wurde von Einstein für Metalle definiert ; Ionisationspotential ist eine Erweiterung zu jedem bekanntes Element in periodischen Systems . Ionisation , wie es genannt wird , bedeutet in diesem Zusammenhang die befreiende eines Elektrons von einem Atom . Für H , die nur ein einzelnes Elektron bewegen Kern wir einen einzelnen Wert für das Ionisationspotential haben muss. Für andere Elemente , ist eine deutliche und steigende Wert der Ionisationspotential gemessen von distanzierte Elektron näher Elektron Kern.
In tatsächlichen Theorie der Atomstruktur Ionisationspotential ignoriert. Die Variation des Ionisationspotential des letzten äußeren Elektronenstrahlen ist nur als Beispiel Unterstützung für chemische Periodizität verwendet . Die Variation der Ionisationspotentiale unterschiedlicher Elektronen aus dem gleichen Element oder die Variation der Ionisierungsenergie des gleichen inneren Elektronen von unterschiedlichen Elementen stellt keine Bedeutung in tatsächlichen quantenmechanischen .

1.9.2 Vorgeschlagene Erklärung

Es ist wichtig zu betonen, dass Ionisationspotential muss eine fundamentale Rolle in der atomaren Struktur zu spielen. Dies , weil Elektronen in der Schale angeordnet sind, und in jeder Schale wieder ein Unterschied in Ionisierungsenergie beobachtet. In quantenmechanischen die Differenz der Ionisierungsenergie der Elektronen auf der gleichen Schale durch Elektronenspinresonanz Energie immer Wechselwirkung der Elektronen gegeben .
Im dargestellten Theorie anderen Wert Ionisationspotential gegeben durch die unterschiedlichen Bahnen von Elektronen Bewegungen um Kern.
In unserem Kalkül eine Datenbank mit Ionisationspotentiale an folgende Adresse http://spectr-w3.snz.ru/ion.phtml gefunden. verwendet wurde.
Ohne jede Vermutung über Anordnung des Elektrons um Kern Wir analysieren die Ionisationspotential für isoelektronischen Reihe . Durch isoelektronischen Reihe verstehen wir die gleiche Anzahl von Elektronen , aber eine wachsende Zahl von Protonen bzw. Neutronen im Kern. Aufgrund der begrenzten Raum für die Anzeige im Register 1 werden Ionisationspotentiale für die ersten 15 Elemente vorgestellt , aber die Fakten für diese Elemente vorgestellt werden sind gültig für alle Elemente in periodischen Systems .

Ionisierungsenergie-01
Analysieren des Ionisationspotential des ersten isoelektronischen Reihe ( ein Elektron um Kern ) läßt sich eine quadratische Abhängigkeit Zusammenhang mit der Ordnungszahl Z der quadratischen Abhängigkeit lässt sich zum ersten isoelektronischen Reihe, aber für andere Reihe beobachtet werden soll, mit einem konstanten Faktor hinaus in versteckt die Energie Ausdruck . Um zu einer linearen Abhängigkeit wir mit Quadratwurzel Ionisationspotential arbeiten ankommen und wir werden auch einige einfache mathematische Tricks.

Ionisierungsenergie-04
Wir definieren relativ Ionisationspotential des k-ten Elektronenstrahl eines Elements als k-ten Ionisationspotential Ionisationspotential Wasserstoffelektrons unterteilt. Zum Beispiel im Falle von Wasserstoff die relative Potential gleich 1 ist und für Helium wir zwei relativ Ionisationspotentiale ; 1,8 für ein Elektron und 3,99 für das zweite Elektron. Für andere Elemente die Modalität der relativen Ionisationspotential Zahnstein sind die gleichen. In Tab. 2 sind Quadratwurzel der relativen Ionisationspotentiale für die ersten 15 Elemente dargestellt.
Mit dieser einfachen Modifikation ist die Verteilung der Quadratwurzel der relativen Ionisationspotential zum ersten Elektronen ( erste isoelektronische Reihe ) in verschiedenen Atomen linear mit der Ordnungszahl Z verbunden und dies wird aus Tab. beobachtet. 2 , auch ohne grafische Darstellung .


Die Variation der Quadratwurzel der relativen Ionisationspotentiale für ersten 36 isoelektronischen Reihe im Zusammenhang mit den Ordnungszahlen Z in Abb. 1.17 und 1.18 dargestellt ist; . 1.17 ist eine detaillierte Teil von 1,18 und für eine bessere Visualisierung Ionisationspotential Variationen dargestellt. Das gleiche lineare Abhängigkeit ist auch für höhere isoelektronischen Reihe beobachtet, aber ein Bild mit einer solchen Menge an Informationen gibt keinerlei zusätzliche Informationen an. In Bildern der isoelektronischen Reihe von links nach rechts angeordnet . Für die ersten zwei isoelektronischen Reihe sind zwei parallele Linien mit der gleichen Steigung erhalten werden, wenn die Zahl von atomaren Helium erhöht wird , zu führen. Die zweite Linie, die die Energie der zweiten Elektrons in verschiedenen Atomen ist etwas verschoben in Bezug auf die erste isoelektronische Reihe durch einen Faktor, der eine neue erscheinen Wechselwirkung darstellen . Außerdem sehen wir eine Kopplung zwischen der ersten Elektronen- Energie und der Energie der zweiten Elektrons wenn wir verschiedene Elemente (unterschiedliche Ordnungszahlen ) zu ändern, die Neigung der Variation Energie für die ersten zwei isoelektronischen Reihe konstant ist von Helium zum letzten Element ( die Prüfung wurde bis Z = 90 gemacht ) .

Ionisierungsenergie-05

Ionisierungsenergie-07
Wie es wird beobachtet, die lineare Abhängigkeit wird für jedes Elektron aus dieser isoelektronischen Reihe respektiert und auch für höhere isoelektronischen Reihe .
Aus der graphischen Darstellung der Ionisierungsenergie beobachten wir , dass wir eine Kopplung von Elektronen in Paaren von mindestens 2 Elektronen mit der gleichen Steigung der Energieänderung haben . Außerdem sehen wir eine Kupplung in mehreren Paaren von zwei Elektronen , die die gleiche Steigung für Energieabhängigkeit . Zum Beispiel nach dem ersten Paar von Elektronen , präsentieren eine Reihe von vier Paare ( acht Elektronen Umlaufbahn ) die gleiche Steigung in Energie Variation . Diese Verteilungen von Ionisationspotentiale widersprechen quantenmechanischen Theorie und auch Welle - korpuskularer Hypothese . Es ist nicht möglich für eine Elektronenröhre , die eine komplizierte Bewegung , angegeben als Wahrscheinlichkeit , eine lineare Abhängigkeit Ionisationspotential präsentieren . Auch diese lineare Abhängigkeit widerspricht den Heisenberg Ungewißheit Beziehungen .

Als Folgen können wir annehmen, für den Moment , das, und fügte hinzu, " ein oder mehrere Elektronen zu einem Atom hydrogenoiden als Folgen Umbau der Energiesysteme Interaktion mit einem einfachen weiteren Begriff haben ; die Variation der Ordnungszahl stehen.
In der gleichen Zeit für das Moseley niedrig neue Erklärung formuliert werden können . Der Sprung von Elektronen aus einer höheren Ebene zu einer anderen Ebene unterlegen , mit beiden Energieniveaus linear abhängig von der Ordnungszahl erzeugt ein Photon mit einer Energie proportional mit dem Unterschied . Abschließend die ecranation Faktor durch andere Elektronen aus Atomen, ist tatsächlich durch quantenmechanische akzeptiert falsch und die Formulierung von Moseley niedrig muss korrigiert werden.


Zusammenfassend haben wir eine einfache und leicht zu folgen Variation der potentiellen Ionisation in periodischen System, aber diese Variante ist unmöglich, in quantenmechanischen Theorien erklärt werden. In der gleichen Zeit diese Variante setzt eine präzise Flugbahn des Elektrons um Kern, der wieder widersprechen Welle - Korpuskel Theorie und Idee der Dichte der Elektronen Wahrscheinlichkeit um Kern.
Die lineare Abhängigkeit der relativen Ionisierung potentielle Energie ist genau auch für so genannte d und f Schicht Schicht in tatsächlichen quantum mechanic . Der einzige Unterschied in der Verteilung der relativen Ionisationspotential für verschiedene Schicht beobachtet wird, durch unterschiedliche Steigung dargestellt .
Eine ausführliche Diskussion dieser Aspekte wird bei Elektronen Vereinbarungen über Mehrelektronen Atomen hergestellt werden.

© 2017 All Rights Reserved Coșofreț Sorin Cezar

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/elkadotc/public_html/plugins/system/helix3/core/classes/Minifier.php on line 227

Please consider supporting our efforts.for establishing a new foundation for exact sciences

Amount